Gesunde Grillrezepte für gemütliche Sommernächte

Der Sommer ist die Grillsaison schlechthin! Laue Sommernächte, wolkenloser Himmel und entspannte Melodien laden zum gemeinsamen Grillen mit unseren Lieblingsmenschen ein.
Es muss aber nicht immer Kräuterbaguette, vormariniertes Steak oder Kartoffelsalat mit Mayonnaise sein. Es geht auch gesünder – und dabei nicht weniger lecker!
Wir haben dir unheimlich leckere gesunde Grillrezepte zusammengestellt, die ohne Reue und schlechtes Gewissen genossen werden können. Egal ob Rosmarinkartoffeln, Quinoa-Champignons oder bunte Gemüsespieße – hier werden auch Nicht-Vegetarier auf ihre Kosten kommen.

gemüsespieße

Gemüsespieße

ZUTATEN:
Holzspieße
1 Paprika
1 Maiskolben
200 g Halloumi
1 Zucchini
6 Cherrytomaten
Brokkoli
Pilze

ZUBEREITUNG:
Den Maiskolben und die Zucchini in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprika und den Halloumi in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten nach Lust und Laune auf die Spieße stecken. Die fertigen Spieße für ca. 15 Minuten auf den Grill legen und noch warm genießen!

kartoffeln

Rosmarinkartoffeln

ZUTATEN:
Große Kartoffeln
frischer Rosmarin
Olivenöl
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Die Kartoffeln waschen und längs in ca. 0,5 cm dicke
Scheiben schneiden. Mit dem frischen Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl über die Kartoffeln träufeln. Die Rosmarinkartoffeln können direkt auf den Grill gelegt werden. Nach ca. 10 Minuten sind die fein gewürzten Scheibchen fertig!

pilze

Quinoa-Champignons

ZUTATEN:
4 große Champignons
8 Cherrytomaten
½ Feta
2 Paprika
50 g Quinoa
Basilikum zum Garnieren

ZUBEREITUNG:
Den Quinoa mit heißem Wasser waschen und mit der
dreifachen Menge Wasser für 20 Minuten kochen lassen.Währenddessen die Champignons abreiben und den Stiel entfernen. Die Cherrytomaten und den Fetakäse in Würfel schneiden. Den gekochten Quinoa mit den restlichen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Champignons Befüllen, mit ein bisschen Basilikum garnieren und ab auf den Grill damit.

tofu_tomaten_pfannchen

Tofu-Tomaten-Pfännchen

ZUTATEN:
2 große Tomaten
200 g Tofu
½ Bund Bärlauch
1 EL Kürbiskerne
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Die Tomaten und den Tofu in Scheiben schneiden. Anschließend den Bärlauch waschen und fein hacken. Die restlichen Zutaten zusammen mit dem Bärlauch in einen Mörser zu einer Paste zerreiben. Tomaten- und Tofuscheiben schichten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit dem Pesto beträufeln und auf dem heißen Grill etwa 15 Minuten garen.

erbsenaufstrich

Erbsen Matcha Minz Aufstrich

ZUTATEN:
1 Knoblauchzehe
½ Bund frische Minze
3 EL Olivenöl
250 g TK Erbsen
1-2 TL Teatox Energy Matcha
Saft 1 Zitrone + Abrieb
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Die Erbsen mit heißem Wasser übergießen und 3-5 Minuten stehen lassen. Abgießen und alle Zutaten zu einer groben aber streichfähigen Masse in einer Küchenmaschine verarbeiten. Einige Brotscheiben knusprig toasten (in einer Pfanne mit etwas Öl oder in einem Toaster). Den Aufstrich auf dem Brot servieren.