Sweet Blueberry Matcha Pancakes

Ein gesundes Pancake Rezept und dann auch noch mit Matcha. Stefanie vom Blog „stefaniegoldmarie“ hat uns das Rezept zu ihren gesunden „Sweet Blueberry Matcha Pancakes“ verraten.

Hallo ihr Lieben,

Pancakes und ich: ‚A never ending Love’ würde ich das schon nennen haha. Es gibt wohl auch kaum etwas anderes (abgesehen von Oatmeal natürlich) wo ihr so viel experimentieren könnt. Ob mit Proteinpulver, Haferflocken, Kokosmehl, Nüssen, Beeren, Schokolade, Zimt oder vegan-hier sind euch eigentlich keine Grenzen gesetzt. Aber grüne Pancakes? Und noch dazu süß? Ja, Matcha macht´s möglich. Viele von euch werden sich jetzt bestimmt fragen, für was denn dieses Matcha gut ist und wie es schmeckt.

Also zuerst zum Geschmack: da Matcha zu 100% gemahlener grüner Tee ist, wird das Pulver klarerweise auch so schmecken. ABER Matcha ist nicht so bitter, cremig und auch leicht nussig, weshalb ihr es super für Smoothies, Muffins, Matcha Latte oder eben auch Pancakes verwenden könnt. Natürlich darf man das Süßen nicht vergessen, aber selbst hier reichen geringe Mengen aus.

Die Wirkung von Matcha zeichnet sich vor allem durch die gesundheitsfördernden bzw. -erhaltenden Eigenschaften aus. Desweiteren wird der Stoffwechsel angekurbelt und ebenso sind viele wichtige Minerale und Spurenelemente enthalten. Klingt doch schon mal ganz gut, oder? Und wie ihr seht, funktioniert das Kochen mit Matcha auch super, denn die Pancakes waren der Wahnsinn!

Außen schön knusprig und im Inneren trotzdem noch weich, süß und fruchtig-so wie es sein sollte. Die Heidelbeeren sind natürlich kein Muss, aber ich finde, dass sie einfach gut dazu gepasst haben.

Aber überzeugt euch doch selbst.

Rezept für eine Portion:

40g Dinkelvollkorn- oder Buchweizenmehl
25g Reis Proteinpulver
125g Cottage Cheese (oder Quark)
80ml Eiklar (2 Stück)
3/4 Teelöffel Matcha Pulver
1 TL gemahlene Vanille
3-4 Tropfen Steviadrops
1/2 Esslöffel Backpulver
zirka 50g Heidelbeeren
1/2 Teelöffel Kokosöl für die Pfanne
Toppings nach Wahl

Zubereitung:

Zuerst vermengt ihr den Cottage Cheese mit dem Eiklar. Gebt dann das Mehl, Reis Proteinpulver, gemahlene Vanille und Backpulver dazu. Nun mixt ihr alles gut miteinander. Jetzt gebt ihr Matcha und Stevia in den Teig. Rührt dann noch eure Heidelbeeren unter und backt die Pancakes in der vorgewärmten Pfanne in etwas Kokosöl auf mittlerer Stufe von beiden Seiten für zirka 2-3 Minuten. Ich verwende immer zirka 2 Esslöffel vom Teig pro Pancake. Noch Toppings drauf und fertig!

 

Stefanie ist eine 19-jährige Bloggerin aus Österreich, die es liebt ihre Leidenschaft für einen fitten und gesunden Lebensstil und all die schönen Momente im Leben mit dir auf ihrem Blog www.stefaniegoldmarie.com zu teilen. Momentan studiert sie Jura und liebt es ihre freie Zeit ihren größten Hobbies Sport, Ernährung, ihrem Blog sowie Social Media zu widmen.